Donnerstag, 5. Januar 2017

Winterdekorationen DIY Windlicht mit Salzkristallen

Frohes Neues Jahr

Das Neue Jahr ist nun schon ein paar Tage alt und ich möchte Euch noch ein Frohes Neues Jahr wünschen. Überall in den Medien wird man nach den guten Vorsätzen gefragt. Ich persönlich setzte mir keine, wie gesund ernähren, Sport treiben etc.

Lightbox in mintgrün


Ich wünsch mir nur das ich im Jahr 2017 etwas gelassener werde und mich nicht stressen lasse. Das versuche ich auch beim Bloggen. Ich schaue mal was kommt und welche Themen mir einfallen werden.
Meine will ich machen/ausprobieren Liste ist zwar groß, aber wie gesagt, nicht stressen lassen

Winter Dekorationen

Nach Sylvester habe ich den größten Teil der Weihnachtsdekoration wieder in den Keller gebracht. Doch wie dekoriert man nach Weihnachten ? 

Heute ist das Wetter passend zum Winter. Frostige Temperaturen und Sonnenschein und ein bis zwei Schneeflocken ! Ein paar Bilder habe ich hier mit reingesetzt!

Garten mit Puderzucker und Sommer Lampions im Magnolienbaum


Im House No.43 auf jeden Fall mit vielen Kerzen, Laternen,Windlichtern, Kissen und Decken. Bäume und Tannen aus Holz,Papier oder Beton passen auch noch gut in den Januar.

 Was nicht fehlen darf sind Sterne. Papier Sterne findet man bei uns sowieso im ganzen Jahr.


Diesen Stern habe ich übrigens nach der Anleitung von CreativeLIVE selbst gebastelt.

Winterliche Dekoration auf dem Sideboard

Dekoration im Januar auf dem Wandregal

 Die Tannen aus Scrapbooking Papier geschnitten stehen unter einer Glashaube. Den Holzsockel habe ich passend in meiner Lieblingsfarbe mint gestrichen.

Glashaube mit Papiertannen



Hyazinthen bekommt man mittlerweile schon im jeden Supermarkt und dürfen auch im House No.43 nicht fehlen. Das Windlicht " it is the season to sparkle" habe ich selbst beklebt. Der Plotter hat mir den Schriftzug aus Vinylfolie ausgeschnitten.


Bei dem Kissen hat mir die Silhouette Cameo ebenfalls gedient. Die Tannen sind aus Flexfolie zum Aufbügeln.



Links die Blüten der Kletterpflanze im Baum, rechts Zierlauch: weiß lackierte Kugeln aus Kaninchendraht


DIY Salzkristall Windlichter

Ich habe auch noch ein kleines und einfaches DIY für Euch. Gesehen habe ich die Idee bei meinen Schwiegereltern, die es aus dem Magazin LandLust  ( ? ) haben.



Ihr benötigt:
Gläser, Wasser und grobkörniges Salz



Das Glas ca. 1cm hoch mit dem Salz befüllen und soviel Wasser einfüllen, dass das Salz feucht ist.
Dann wird da Glas an einen warmen Ort gestellt. Das kann z.B die Fensterbank über der Heizung sein. Ich habe mein Glas auf den Kaminofen gestellt, da kletterte das Salz nach ein paar Stunden schon so hoch wie auf dem Bild zu erkennen ist.


Ist das Salz auf dem Boden getrocknet kann es erneut wieder angefeuchtet werden und es bilden sich weitere Salzkristalle am Glasrand.

Ich habe ein Glas auch in den ausgeschalteten Backofen gestellt. Mal sehen, ob es hier den gleichen Effekt ergibt.


Ich finde es ist eine schöne Methode um ein winterliches Windlicht zu erstellen.

Und wie dekoriert Ihr im Januar ?



Viele Grüße
Sabrina


Empfohlener Beitrag

never ending story - mintlove

* WERBUNG Never ending story, meine Liebe zu der Farbe mint Mint, türkis, aqua, grün sind nach wie vor meine Lieblingsfarben mit denen i...